Main Post

Europa-Klischees und ein Desaster im Superman-Workshop.
Die Kammerspiele des Mainfranken Theaters zeigen die in Richtung Comic tendierende Komödie „Amsterdam“, die dem Premierenpublikum 75 kurzweilige Minuten und allen Mitwirkenden anerkennenden Applaus bescherte. (…) Wir sind Europa und kennen uns nicht, nehmen unsere Vorurteile und Klischees mit auf Reisen. Das ist die Aussage von „Amsterdam“, de Stück von M. Verhoef, in dem sie ein überzeichnetes, kritisches Bild der europäischen Gesellschaft entwirft. Unter der Regie von Ulf Goerke agieren (…) Bastian Beyer als energiegeladener Bojan, Cedric von Borries als sein weltoffener Kumpel Ljuba und Hannah Walther in den Rollen diverser Niederländer/innen. Das junge Schauspieltrio- zwei sind frisch von der Schule- sprüht vor Elan, agiert überdreht, grotesk, vor allem, wenn Bojan seine Aggressivität zu kontrollieren versucht.

zur Inszenierung: 
Amsterdam